TECHNOLOGIES

Treaves develops own innovative technologies and conducts own R&D projects in this business sector. We’re mainly focused on the development of digital technologies, such as alternative and highly efficient simulation strategies and data-processing techniques as well as prototype concepts for industrial applications. These merge and include leading-edge technologies and we turn them into excellent technological solutions, mainly in the area of process-engineering, energies and healthcare.

Find out about our current topics below:

HIDE

HIDE ist ein von der TREAVES GmbH entwickeltes, effizientes Verfahren für die Analyse und Verarbeitung von Daten. Das HIDE-Verfahren zeichnet sich im Vergleich zu KI-basierten Ansätzen durch seine vektoralgebraische Natur und seine Echtzeitfähigkeit aus. Jeder beliebige Datensatz kann ohne zeitraubende Vorarbeit direkt ausgewertet werden. Mit HIDE haben wir besonders die Dynamik eines Datensatzes im Fokus. Dadurch finden wir mit HIDE schnell, unkompliziert und treffsicher charakteristische Merkmale und Anomalien in Ihren Daten. Das Verfahren ist ohne KI-Training sofort einsetzbar und die Güte der Analyse ist bereits nach dem ersten Durchlauf bewertbar. 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie ohne großen Aufwand und hohe Kosten einen Mehrwert für Ihren Betrieb aus Ihren Daten gewinnen wollen! Mit HIDE leisten wir bspw. gern einen Beitrag zur Optimierung Ihres Energieverbrauchs!

HIDE funktioniert immer und unabhängig:

…von der Datenherkunft

…vom Datenumfang 

…von der Datenstruktur

…von der Vollständigkeit der Daten

HIDE kann eingesetzt werden für:

…die Analyse sehr großer, unübersichtlicher Datenmengen

…alle technischen und betriebswirtschaftlichen Systeme

…das Auffinden von Anomalien und Charakteristika

…die Prozessanalyse in allen Systemen

…die Steuerung und Regelung von technischen Systemen

HIDE wird typischerweise angewandt für:

…die Gesamtsystemanalyse zum Zweck der Emissionsreduktion

…die Energieoptimierung von Anlagen und Gebäuden

…die Überwachung, Steuerung, Optimierung betriebswirtschaftlicher Prozesse

…die Optimierung von Mensch-Maschine-Interaktionen

…die Qualitätssicherung von Produktionsprozessen

LuFt - based on mDLS

Entwicklung eines gekoppelten, mechanistischen DeepLearning-Simulationswerkzeugs zur extensiven Lungenfunktionsanalyse

TREAVES GmbH is currently developing a real-time capable AI-based simulation tool for digital lung function analysis in collaboration with various academic and medical partners.
The tool is based on coupled neural networks underpinned by simulation results of standardized lung-function scenarios. In addition, a signal evaluation procedure is used to analyze both pneumometric functional and radiological (e.g. CT) anatomical data. Data-analysis reveals and localizes individual degradation features and evaluates them in terms of lung-performance. This novel tool is intended mainly to support decision-making in pneumology. It is planned to be used in diagnostics and in the control and corresponding monitoring of therapy. Future development will address both intensive care (e.g. in artificial ventilation setup) and emergency medicine (e.g. quick lung-function analysis in conjunction with sensor data). It is intended to significantly increase the information yield and level of detail of in-vivo examinations in order to reduce the workload of medical professionals and to minimize the examination stresses of patients, e.g. by avoidance of invasive procedures.
This R&D-project is supported by the pneumological department „Pneumologie im Sanupark Hochheim“, the radiologic department „Radiologie Friedrichpassage“ in Wiesbaden, the anesthesiologic department at the „Tagesklinik Hofheim am Taunus“ and the intensive care unit at the „Johanniter Hospital“ in Wiesbaden. It is funded proportionally with European EFRD funds by the Hessian state government until 12.2022.